Bibel-Kanal – Das christliche Radio – Gottes Segen – Blessings upon you! Gemeinsam christliches Radio hören leicht gemacht! Flüchtlinge holen an evangelischer Schule Realschulabschluss nach | BIBEL-KANAL – Das christliche-zeitgenössische WebRadio – Gottes Segen – Blessings upon you!
Gemeinsam christliches Radio hören leicht gemacht! Mein großes Bibel-Wimmelbuch von Jesus Geschichten aus dem Neuen Testament mit detailreichen Illustrationen Flüchtlinge holen an evangelischer Schule Realschulabschluss nach Ehrenpromotion von Kirchenpräsident Dr. Volker Jung DreamHack Leipzig erreicht nächstes Level Erstausstattung für Flüchtlingsbaby gesucht Auch Christen spielen gern, Ticketverkauf startet: „Die Zukunft spielt“ auf dem gamescom congress 2016 Losungen und Lehrtext für Donnerstag, 23.6.2016 Sommeranfang 2016: 21. Juni 2016 auf der Nordhalbkugel Stadiongottesdienst zur EM: Europa nicht leichtfertig aufs Spiel setzen Neue Starankündigung: GERMAN COMIC CON: Christopher Lamert GERMAN COMIC CON 2016 – Christen und Cosplay? Wir sagen JA! Auftakt der neuen Synode: Wahlen und Hintergrundzahlen Brockenwirt Hans Steinhoff tot Haben alle den gleichen Gott? Wer war Charlotte Reiniger (Lotte Reiniger)? DGB und Kirchen in Rheinland-Pfalz setzen sich für den Sonntagsschutz ein, 125 Jahre Verbot der Sonntagsarbeit Streit um Integrationspflicht, Politiker und Flüchtlinge diskutieren über das neue Integrationsgesetz Rheinland-Pfalz-Tag: Evangelische Kirche startet mit viel Licht und fliegender Leinwand Zwölfte Synode startet: Zwischen Wahlen und Weltgeschehen, Neue Kirchensynode tagt ab Donnerstag in Frankfurt am Main 1. Juni, Internationaler Kindertag, Weltkindertag, Iternationaler Tag des Kindes Für immer (mit text) – Linus Kraus – Forever PurPurDom auf Hessentg 8. Jugendkirchentag in Offenbach am Donnerstag eröffnet Good Days 2016 – der Countdown läuft! 8. Jugendkirchentag Offenbach… 22.-26. Mai 2016 – Die Umfrage Politik soll „Miteinander in Verschiedenheit“ stärken KanaWormz – Das Bandprojekt mit Starhintergrund GERMAN COMIC CON 2016, Dortmund! – Hollywood meets Ruhrpott – Erlebt eure Stars hautnah „Herz und Stimme“ der Bibelgalerie Meersburg gewürdigt Johannistag (auch Johanni, Johannestag) Offenbach, Evangelisches Treffen zwischen tiefem Glauben und Hochseilgarten Jugendkirchentag im Zeichen der Offenheit beendet Wir wünschen Ihnen gesegnete Pfingsten Solidarität mit den Jugendlichen im Osten Europas“ Christi Himmelfahrt 5. Mai 2016 – Chisti Himmelfahrt, Feiertag, doch welche Bedeutung hat dieser Tag? Lesen lernen mit der Bibel in Indonesien Michael Holm & Christian Anders „Frieden fängt im Herzen an“ (HD) Lobpreis und Anbetung im Bibel-Kanal, dem Lobpreis Kanal Engagement für Christen im Nahen Osten Badische Landessynode: Deutsche Bibelgesellschaft überreicht Lukasevangelium in arabischer Sprache Camelia Japonica – Kamelie – Der Frühling bringt die ersten Blüten Montag, ein Tag mir vielen Bedeutungen Komplette Bibel jetzt in 563 Sprachen übersetzt nach richten – Gespräch mit Gott – Tjorben Eckermann – Ralph Ruthe „Selfie von Gott“ – Abschlussfest in Essen Gott stärke Dich – Wir sind bei DIR DIE WANDLUNG: Oliver Schalk, Neonazi, Punk und Hooligan, Gewalt, Drogen und heute Kinderpastor in Berlin Gott in Berlin… WOW…. Jesus finden – Gott finden Die Bibel – Übersetzung für Kinder 7 Das Lukas-Evangelium für Jungen und Mädchen ab acht Jahren 7. April Weltgesundheitstag – 2016 Thema Diabetes Pfingstjugendtreffen Aidlingen 2016 Neugierig auf biblische Geschichten Die Bibel bleibt gedruckt und im Netz ein Bestseller Geschichten aus der Bibel illustriert und neu erzählt Ostertage voller Symbolik (Erzbistum Köln) Osterfeuer – Ein alter überlieferter Brauch Syrien: „Ein neues Volk ist geboren“ Unser Bibel-Kanal ist wieder online Impressum – NEU
Junge Flüchtlinge lernen am Laubach Kolleg mit Lehrerin Elisabeth Philipps.

Flüchtlinge holen an evangelischer Schule Realschulabschluss nach

Hessenweites Pilotprojekt an Laubach-Kolleg nimmt Fahrt auf

Laubach / Darmstadt, 6. Juli 2016. Das evangelische Oberstufengymnasium Laubach-Kolleg hat sein Bildungsprogramm um eine Realschule für Flüchtlinge und junge Erwachsene erweitert. In der Einrichtung in Trägerschaft der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau können in einem hessenweit einzigartigen Integrationsprojekt 30 junge Flüchtlinge zwischen 17 und 26 Jahren innerhalb von zweieinhalb Jahren ihren Realschulabschluss nachholen. Sie werden in der Schule zudem sozialpädagogisch begleitet und können dort auch im angeschlossenen Wohnheim leben. In einem ersten Resümee des seit Februar laufenden Pilotprojektes in der Schule im Landkreis Gießen zogen die Initiatoren am Mittwoch (6. Juli) ein positives Fazit. Zudem erhielten Journalistinnen und Journalisten einen Einblick in den Unterricht und die Möglichkeit zum Gespräch mit den Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan, Irak, Eritrea und Somalia, die gegenwärtig vor allem damit beschäftigt sind, so schnell wie möglich die deutsche Sprache zu erlernen.

Chancen eröffnen

Die Schulleiterin des Laubach-Kollegs, Ellen Reuther, betonte, wie wichtig es sei, den Flüchtlingen vor allem dabei zu helfen, „wieder ‚Ja‘ zum Leben zu sagen und einen Platz im Miteinander unserer Gesellschaft einzunehmen“. Dabei spielten Sprachkenntnisse und die Bildung eine zentrale Rolle. Damit greife die die evangelische Schule auch tradierte Elemente kirchlicher Arbeit auf, so Reuther. „Es geht im Zentrum doch darum, gemeinsame Zukunftschancen zu eröffnen und eine lebensbejahende Haltungen im Miteinander und Füreinander zu kultivieren“, so Reuther. Sie danke dabei ausdrücklich allen Beteiligten etwa im Kultusministerium, im Staatlichen Schulamt, in der hessen-nassauischen Kirche und in der Stadt Laubach für die Zusammenarbeit bei einem „modellhaften integrativen Projekt des übergreifenden gesellschaftlichen Engagements für junge Menschen auf der Flucht“.

Heimat geben

Die unter dem offiziellen Namen „Integration von Flüchtlingen durch Bildungs- und Wohnangebot“ stehende Initiative ist auch Teil eines regionalen Integrationsprojektes für Flüchtlinge im ländlichen Raum. Ende Juni war das knapp 10.000 Einwohner zählende Laubach im Landkreis Gießen als eine von sieben Kommunen in das Modellvorhaben „Angekommen“ der Hessischen Staatskanzlei aufgenommen worden. Es sieht die Förderung von ländlichen Regionen vor, die in der Zuwanderung eine Chance sehen, den Folgen des demografischen Wandels zu begegnen. Laubach hatte dabei eines der überzeugendsten Konzepte vorgelegt. Nach Worten des Bürgermeisters der Stadt Laubach, Peter Klug, ist das Bildungsprogramm des Laubach-Kollegs „ein wichtiger Baustein, Menschen bei uns eine neue Chance, eine gemeinsame Zukunft und vielleicht sogar eine neue Heimat zu geben“. Gerade durch die engeren sozialen Verflechtungen auf dem Land könne Integration unter Umständen zudem sogar besser gelingen als in den oft unpersönlicheren Ballungsräumen, hofft der Bürgermeister.

Hintergrund:
Projekt „Integration von Flüchtlingen durch Bildungs- und Wohnangebot“

Nach persönlichem Interviews und Aufnahmetests zu Beginn des Jahres werden seit 1. Februar junge Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Irak, Eritrea und Somalia in einem speziellen Schulzweig am Laubach-Kolleg unterrichtet, um dort ihren Realschulabschluss nachzuholen. Dem jetzigen halbjährigen Vorkurs schließt sich dann nach den Ferien die eigentliche Realschule an. Der Vorkurs dient vor allem zum Erwerb der deutschen Sprache und soll die Flüchtlinge auch bei der Integration intensiv begleiten. Das Programm besteht aktuell aus 15 Wochenstunden Deutschunterricht sowie weiterem Unterricht in Mathematik, Politik und Wirtschaft, Englisch, Naturwissenschaften und interreligiöser sowie interkultureller Bildung. Fachkräfte ermöglichen gemeinsam mit Ehrenamtlichen, dass die Jugendlichen und jungen Erwachsenen dabei in zwei leistungsdifferenzierten Kursen entsprechend ihrem Lernstand gefördert werden. Ziel ist es auch, die Flüchtlinge möglichst rasch in die Schulgemeinde und die Region zu integrieren. Viele Begegnungen auch außerhalb der Schule sollen die eigenen Interessen der jungen Flüchtlinge fördern und zugleich bei den Einheimischen mögliche Barrieren abbauen helfen.
Darmstadt, 6. Juli 2016
Verantwortlich: Pfarrer Volker Rahn, Pressesprecher
EVANGELISCHE KIRCHE
IN HESSEN UND NASSAU
Kirchenverwaltung
Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher und Pfarrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seit 2013 Bibel-Kanal
Social Media Icons Powered by Acurax Wordpress Development Company
Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook