CHRISTLICHES ONLINE MAGAZIN - BIBEL-KANAL | DER CHRISTLICHE INTERNETHÖRFUNK AUS DEM HARZ | KOSTENFREI

LISTEN AND PRAY now with us!
CLICK AND OPEN     CLICK AND OPEN   CLICK AND OPEN    CLICK AND OPEN   CLICK AND OPEN
BLESSINGS - GOTTES SEGEN
Direkt zum Seiteninhalt
lbrecht Dürer

KITA-GESETZ IN BERLIN BESCHLOSSEN |

BIBEL-KANAL | DER CHRISTLICHE INTERNETHÖRFUNK AUS DEM HARZ | KOSTENFREI
Herausgegeben von in BIBELREPORT ·
Tags: BibelKanalFamilienministerinKerstinSchreyerBundesmittelStMASKitaKitaQualitätInvestitionenFamilienministeriumFörderungKinder
Kita-Gesetz in Berlin beschlossen
Familienministerin Schreyer: „Wir werden Bundesmittel in Kita-Qualität investieren!“
Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer sieht das heute in Berlin beschlossene „Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und zur Teilhabe in der Kindertagesbetreuung“ ganz pragmatisch: „Als Familienministerin freue ich mich immer über zusätzliche Mittel, denn sie sind in der Förderung unserer Kinder sehr gut aufgehoben.“  
Als zentralen Erfolg sieht die Ministerin, dass Bayern zusammen mit den anderen Ländern durchsetzen konnte, dass sie selbst über die Verwendung der Mittel entscheiden können: „Es war mein Ziel, dass der Bund uns nicht vorschreibt, was mit der Förderung zu geschehen hat. Bayern wird die zusätzlichen Mittel in die Kita-Qualität investieren“, so Schreyer. Kritisch sieht die Ministerin dagegen die Befristung der Förderung bis 2022 – diese würde zum Beispiel einer langfristigen Personalplanung im Wege stehen.
Die genaue Höhe und die Verwendung der Bundesmittel stehen noch nicht fest – allerdings hat die Familienministerin deutliche Präferenzen geäußert: „Mir ist wichtig, dass wir die Erzieherinnen und Erzieher entlasten, zum Beispiel in den Randzeiten der Betreuung. Das kann beispielsweise durch die Einstellung von Tagespflegepersonal erreicht werden.“ Sie nannte außerdem die Gewinnung von Fachkräften und die Entlastung der Kita-Leitungen als Ziele.
Bayern hat unabhängig vom Bund im September dieses Jahres das Familiengeld eingeführt. Familien mit ein- und zweijährigen Kindern erhalten monatlich 250, ab dem dritten Kind sogar 300 Euro – unabhängig von ihrem Einkommen und der von ihnen gewählten Betreuungsform.
Zusätzlich wird ab nächstem Jahr der Elternbeitrag von jedem Kind, das in einen staatlich geförderten Kindergarten geht, mit 100 Euro pro Monat bezuschusst.
Quelle:  Pressestelle (StMAS), München, 14.12.2010
Bild-Quelle: Pixabay
Herausgebende Redaktion Radio SSC, Bibel-Kanal 16/09/2018



Where we are:
Olivia Schwarzbach, Versteckter Winkel 4, 38871 Ilsenburg (Harz)
Bbel-Kanal © Copyright by Olivia Schwarzbach
Telephone:
0049 . 39452 . 486834
Bbel-Kanal © Copyright by Olivia Schwarzbach
Where we are:
Olivia Schwarzbach, Versteckter Winkel 4, 38871 Ilsenburg (Harz)
Zurück zum Seiteninhalt